Skip to main content

Aktuelle Beamer im kostenlosen Test

Vorab wollen wir darauf hinweisen, dass es sich bei uns nicht um einen Beamer Test handelt, da wir nicht jeden einzelnen Beamer zum testen in der Hand gehabt haben. Wir haben die Informationen aus diversen Quellen zusammengetragen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier.

Der Beamer, hierzulande auch als Videoprojektoren bekannt, ist ein Bildprojektor, der ein Videosignal empfängt und das entsprechende Bild auf einem Projektionsschirm mit Hilfe eines Linsensystems dazu projiziert. Alle Videoprojektoren verwenden ein sehr helles Licht, um das Bild zu projizieren. Die modernsten Ausführungen können zudem Kurven, Unschärfe und andere Inkonsistenzen durch manuelle Einstellungen korrigieren. Videoprojektoren werden für viele Zwecke genutzt, etwa Konferenzraum-Präsentationen, den Unterricht, das Heimkino und Konzerte. Beamer sind in vielen Schulen und anderen Bildungseinrichtungen vorzufinden und gelten gemeinsam mit dem Whiteboard als moderner Lehrstil. Daher haben wir uns entschlossen einen aktuellen Beamer Test durchzuführen. Hier könnt Ihr selbst Eure beliebten Beamer vergleichen oder im folgenden auf unsere Empfehlungen in den Kategorien Business, Gaming oder Home Theater setzen:

Top 3 Beamer für Business Zwecke

123
ModellLG BG630BenQ MX525Hitachi CP-WX4022WN
Preis

563,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4.755,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

865,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Größe24,1 x 32,7 x 8,7 cm28,3 x 9,5 x 22,2 cm40,1 x 31,8 x 10,3 cm
Gewicht3,8 kg1,9 kg4,6 kg
Auflösung1920 x 10801024 x 7681280 x 800
Ansi Lumen32003.2004.000
AnschlüsseHDMI, D-SUB, Chinch-Video, S-Video, USB, A, RJ45, RS323HDMI, RCA, Komponente, S-Video, D-Sub, USB, RS-232HDMI, D-Sub, RCA, S-Video, Mini D-Sub, USB, LAN
Preis

563,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4.755,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

865,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarDetailsJetzt bei kaufenDetailsJetzt bei kaufen

Top 3 Beamer zum Gamen/Spielen

123
ModellBenQ W1080STOptoma GT760Acer H6510BD
Preis

722,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

578,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Größe31,2 x 10,9 x 24,4 cm29 x 22 x 8,6 cm26,4 x 22 x 7,8 cm
Gewicht2,8 kg2,8 kg2,5 kg
Auflösung1920 x 10801280 x 8001920 x 1080
Ansi Lumen220034003000
Anschlüsse2x HDMI, MHL, RCA, Komponente, S-Video, D-Sub, USB, RS-232HDMI (1,4a 3D support), 2 x VGA (RGB/YPbPr/Wireless), S-Video, Composite, Audio In 3,5mm, Audio Out 3,5mm, VGA Out, RS232, USB (Maussteuerung)2x HDMI, eigentlich alle
Preis

722,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

578,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei kaufenDetailsJetzt bei kaufenDetailsJetzt bei kaufen

Top 3 Beamer für Home Theater

123
ModellAcer P1383WOptoma HD141XBenQ MW526
Preis

450,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

529,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

319,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Größe31,4 x 22,3 x 9,3 cm31,5 x 22,4 x 11,4 cm28,3 x 9,5 x 22,2 cm
Gewicht2,5 kg2,4 kg1,9 kg
Auflösung1280 x 8001920 x 10801280 x 800
Ansi Lumen310030003200
AnschlüsseHDMI, USB, Composite-Video, S-Video2x HDMI, Klinke, USB, 3D Sync1x HDMI, RCA, 2x Komponente, S-Video, 2x D-Sub, USB, RS-232
Preis

450,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

529,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

319,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei kaufenDetailsJetzt bei kaufenDetailsJetzt bei kaufen

Überblick zur Funktionsweise eines Beamer

Beamer TestEin Beamer, der auch als digitaler Projektor bekannt ist, kann Bilder auf eine traditionelle, reflektierende Projektionswand projizieren, oder in ein Gehäuse bzw. einen Kasten mit einem Rückprojektions-Bildschirm eingebaut werden, um ein einheitlichen Anzeigegerät zu bilden. Die Display-Auflösungen von modernen, tragbaren Projektoren variiert. Es gibt u. a. SVGA (800 × 600 Pixel) und XGA (1024 × 768 Pixel) sowie 720p (1280 × 720 Pixel) und 1080p (1920 × 1080 Pixel). Die Kosten für einen Beamer hängen jedoch nicht von dessen Auflösungs-, sondern Lichtleistung ab. Ein Projektor mit einer höheren Lichtausbeute kann auch in größeren Umgebungen eingesetzt werden, meist für professionelle Zwecke. Es gibt auch einige Camcorder, die einen eingebauten Projektor aufweisen. Immer beliebter werden zudem die sogenannten “Pico-Projektoren” im Taschenformat.

Technologiearten der Projektion im Beamer Vergleich

Beim Beamer wird zudem zwischen verschiedenen Technologiearten unterschieden, was vor allem am immer höheren Anspruch von Nutzern liegt. So gibt es heutzutage grob unterteilt folgende Technologien:

  • CRT
  • LCD
  • DLP
  • LCoS
  • LED
  • Laser Diode

CRT Beamer nutzen Kathodenstrahlröhren – typischerweise eine blaue, eine grüne und eine rote Röhre. Sie sind bei den ältesten Beamersystemen noch regelmäßig im Gebrauch und bieten die größten Bildschirme in ihren Preisklassen, dafür jedoch so gut wie gar keine Bildanpassungsmöglichkeiten.

Ein LCD-Projektor ist wiederum mit LCD-Lichtschranken ausgestattet. Er gilt als einfachstes Beamersystem und kann daher zu geringen Preisen bereits erworben werden. LCD Projektoren sind vor allem für das Home Theater und für Businesszwecke sehr beliebt. Typische Probleme des LCD Projektors sind ein sichtbares Fliegengitter bzw. eine pixelige Wirkung.

DLP Beamer nutzen die Texas Instruments DLP-Technologie. Diese verwendet einen, zwei oder drei Lichtventile mit digitalen Mikrospiegelvorrichtungen – kurz DMDs. Die Einzel-und Doppel-DMD-Versionen verwenden rotierende Farbräder, um Farbe zu modulieren. Neuere Projektoren mit höherer Geschwindigkeit haben keine Probleme mehr mit dem sogenannten Regenbogen, der bei älteren Modellen häufig auf dem Bildschirm vorzufinden ist.

Ein LCoS-Projektor arbeitet auf Basis der Liquid Crystal on Silicon Technologie. Hierbei handelt es sich um eine Mikro-Display-Technologie, die ursprünglich für Projektionsfernsehgeräte entwickelt, aber nun auch in Beamer eingesetzt wird. Es ist eine ähnliche Technologie wie sie reflektierende DLP-Projektoren aufzuweisen haben, mit dem Unterschied, dass eine Flüssigkristallschicht auf einer Silizium-Rückwandplatine statt einzelne Spiegel aufgesetzt ist.

LED-Projektoren verwenden eine der oben genannten Technologien für die Image-Erstellung mit dem
Unterschied, dass eine Reihe von Leuchtdioden als Lichtquelle fungiert.

Laserdiode Projektoren wurden von Microvision und AAXA Technologies entwickelt. Microvision-Laserprojektoren verwenden eine patentierte Laserstrahl-Lenkungstechnik, während AAXA Technologies Laserdioden in Kombination mit LCoS nutzt.

Darüber hinaus gibt es das Hybrid LED-und Laser-Dioden-System von Casio. Es verwendet eine Kombination von Leuchtdioden und 445 nm Laserdioden als Lichtquelle, während das Bild mit einem DLP (DMD) Chip verarbeitet wird.

Nutzungsarten von Beamer

Beamer für den Business-EinsatzNeben den Technologien haben wir eine weitere Unterteilung in die Nutzeungsarten vorgenommen. Bei uns finden Sie als Leser viele Beamer vor. Die Beamer Tests werden von uns fortlaufend für neue Modelle für Sie zur Verfügung gestellt. Die Beamer stammen alle aus einem der folgenden drei Bereiche:

Die drei Nutzungsarten unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf die Einsatzmöglichkeiten, sondern auch hinsichtlich ihrer Ausstattungsmerkmale und Kaufpreise. Mehr Informationen zu den einzelnen Nutzungsarten gibt es auf der Seite Beamerarten und ihre Vorteile. (LINK)

Bekannte Marken im Beamer Vergleich

Es gibt unglaublich viele Technikmarken, die neben unzähligen anderen Technikerzeugnissen auch Beamer herstellen. Besonders hervorzuheben sind dabei Casio, Sony, Acer, BenQ und Epson sowie Hitachi, Mitsubishi und LG. Auch unbekanntere Marken wie NEC und Optoma sind im Bereich der Beamerherstellung tätig. Auch ViewSonic zählt zu den bis dato eher unbeschriebenen Blättern unter den Beamerherstellern auf dem Markt.

Die Investition in einen Beamer

Die Investition in einen Beamer muss nicht teuer sein. Es gibt heutzutage sehr viele Anbieter, auch im Internet, die sich einen Preiskampf liefern und dadurch die Kaufpreise drücken. Das Internet gilt als perfekte Anlaufstelle für den Kauf eines Beamer, da hier noch einige Einsparpotenziale mehr verfügbar sind. Zudem besteht die Möglichkeit, einen der auf unserem Portal verglichenen Beamer zunächst zu vergleichen und anschließend per Link direkt bei Amazon zu bestellen. Geliefert wird ein Beamer, ganz gleich, welche Technologie und welchen Nutzungszweck er aufweist, meist kostenlos binnen drei Tagen. Sollte der niedrige Preis für den neuen Beamer zu hoch sein, überlegen Sie sich einen Kleinkredit von Kreditvergleich-gratis.de zu beantragen. Bei den niedrigen Zinsen wird der Beamer kaum teurer als wie wenn er direkt bezahlt wird.

Nutzen Sie unseren Beamer Test in den aktuelle Bewertungen und Testberichte von Internetportalen einfliessen und freuen Sie sich schon bald auf Ihren neuen Beamer.